Spancers Island – Grand Pré

Der heutige Morgen brachte uns nach ein paar Wolken wieder Sonnenschein und T’Shirtwetter. Trotzdem waren wir ein bisschen gerädert.

Denn auf einen langen Abend wegen der totalen Mondfinsternis folgte eine sehr windige Nacht.

Das Womo wurde ganz schön geschaukelt und der Wind machte ordentlich Lärm. Wärend Linn dies vom Schlafen abhielt, störte Patrick das überhaupt nicht. Kalt war es aber trotzdem nicht und die Heizung könnte auch heute morgen ausbleiben. Die Ebbe setzte schon wieder ein, sodass wir den Platz umgeben vom Wasser nur in der Nacht erlebten und kein Foto davon machen konnten.

Entlang des Glooscap Trails setzten wir unsere Fahrt entlang der Küste fort. In Economy wollen wir uns eigentlich einen 20 Meter hohen Wasserfall anschauen, jedoch war die 8 km lange Strecke zum Beginn des Hiking Trails eine unbefestigte Straße, sodass wir dorthin nicht mit dem Womo kamen und auch keine 16 km + X wandern wollten.

In Truro haben wir wieder getankt und waren das erste Mal im NSLC (Nova Scotia Liquor Corporation). Hier haben wir zwei verschiedene Sorten Cidre, Black Cherry Lemonade mit Wodka und einem Apple Ale mitgenommen.

Auf dem Weg zum Campingplatz haben wir uns am Antony Viewpoint noch mal die Bay of Fundy aus einer anderen Perspektive abgeschaut.

Eigentlich war es von dort nur ein Katzensprung bis Noel, wo wir heute Nacht bleiben wollten. Doch anders als im 2015 Doers & Dreamers Travel Guide vermerkt, hatte der Parkville Campground seine Saison anscheinend schon beendet. So mussten wir doch noch ca. 75 km weiter bis nach Windsor. Dort kam dann die nächste Überraschung: Der als mit Full Hooked ausgezeichnete Hants County Exhibition Trailer Park entpuppte sich als Parkplatz neben der Autobahn. Schon vom Ambiente wollten wir hier nicht bleiben, aber auch Full Hooked Plätze haben wir nicht gesehen. Also Zähne zusammenbeißen und noch eine Etappe weiter fahren bis ins ca. 12 km entfernte Grand Pré. Leider stand die Sonne schon so niedrig, dass man beim Fahren sehr schlecht sehen konnte. Dafür könnten wir kurz vor dem Campingplatz einen Weißkopfseeadler entdecken (für ein Foto war er aber zu schnell unterwegs). Gegen 19 Uhr sind wir dann letztendlich auf dem Land of Evangeline Family Camping Resort angekommen. Mit $ 49,45 (inkl. Tax) der bisher teuerste Full Hooked Stellplatz. Wifi gab’s dafür wieder gratis dazu.

Die heutige Strecke hat uns statt der eigentlich geplanten 197 km nun 306 km weit gebracht. Außen sind wir zur Halbzeit bisher 1985 km (unser Geburtsjahr (:) gefahren und haben die Hälfte von Nova Scotia umrundet.

Heute haben wir 306km zurückgelegt.