Hillgrove – Acadia

Die letzte Nacht war stürmisch, das Womo wurde vom Wind hin und her geschaukelt und der starke Regen hatte bis morgens um 4 Uhr Bestand. Dementsprechend hatten wir eher weniger tiefen Schlaf und waren ziemlich gerädert.

Zumindest blieb es zum Abschließen von Strom und Wasser und zum entleeren von Gray- und Blackwatertank trocken. Kurz nach dem wir unseren Weg entlang des Evangeline Trails weiter fortgesetzt hatten, fing es aber wieder an zu regnen. So konnten wir den ersten Teil der Küste von Yarmouth & Acadian Shores eher weniger genießen.

Kurz vor Yarmouth hat es dann wieder aufgehört zu regnen, sodass wir uns wenigstens die Stadt im Trockenen anschauen konnten.

Nach dem Spaziergang haben wir im Atlantic Superstore frische Scallops bekommen (600g ca. $ 20) und sind das kleine Stück weiter nach Acadia zum Camper’s Haven Campground gefahren. Für $ 44,85 haben wir wieder einen Full Hooked Stellplatz inkl. free Wifi und sind bis jetzt die einzigen Gäste (abgesehen von den Trailern die dauerhauft hier stehen). Bei der Anmeldung habe wir erfahren, dass bei dem Sturm gestern Abend/Nacht in Teilen von New Brunswik der Strom ausgefallen war, da hatten wir mit nur einer kurzen Nacht ja mehr Glück.

Die heutige Strecke war mit 132km wieder relativ kurz, aber ein entspannter Nachmittag auf dem Campingplatz war auch mal ganz in Ordnung.
Insgesamt sind wir jetzt bei 2444km. Die gesamte Strecke könnte ihr euch wie immer hier anschauen.