Gran Canaria – DUS

Das letzte Frühstück der Reise nehmen wir im Bella Donna zu uns, da das East Restaurant schon um 8 Uhr schließt. Nach dem Frühstück packen wir die letzten Sachen in die Koffer und bringen sie zur Sammelstelle.

Mit unserem Handgepäck gehen wir auf die andere Seite der Insel und laufen dort ein Stück die Küste entlang —die Männer über die Promenade, die Frauen barfuß am Strand.

Auf dem Rückweg bestaunen wir  Sandskulpturen und machen Halt in einem Café, bevor es zum Mittagessen zurück zum Schiff geht. Dort entdecken wir auch, dass die Cara hinter uns liegt. Mit dieser haben wir 2013 unsere erste Tour gemacht.

Dort essen wir im East Restaurant noch mal Burger und Pizza und trinken einen letzten Kaffee in der Sol Bar. Um 14:15 Uhr gehen wir das letzte Mal von Bord, holen unsere Koffer und steigen in den Shuttlebus zum Flughafen.
Mit einer 1/2 Stunde Verspätung, die wir schon im Flieger verbringen, starten wir Richtung Düsseldorf. Auch auf dem Rückflug gibt es wieder eine warme Mahlzeit und ein Getränk inklusive.

Zum Glück fliegen wir die Verspätung wieder ein, denn sonst hätte es passieren können, dass wir in Köln hätten landen müssen. Auch hier haben wir relativ schnell unsere Koffer wieder und fahren mit einem Großraumtaxi nach Hause.

Zusammenfassend war es wieder ein sehr schöner Urlaub und es wird wohl nicht unsere letzte AIDA Reise gewesen sein.